Je nach Lackzustand sind ein oder mehrere Poliervorgänge nötig um ein

nahezu Kratzerfreies hochglänzendes Finish zu erreichen.

Tiefere Kratzer können nicht immer rauspoliert werden. Hier kommt es auf die Tiefe an. Endet der Kratzer

noch in der Klarlackschicht, lässt er sich herauspolieren. Je nach Tiefe kann auch der Einsatz von

Nassschleifpapier in Erwägung gezogen werden.

Anbei ein Bild vom Deutschen Lackinstitut über den modernen Lackaufbau.

Die insgesamt vier Schichten, bestehend aus Grundierung, Füller, Basislack und Klarlack, sind so "dick" wie ein menschliches Haar.